museumshafen-rostock.de

Museumshafen Hansestadt Rostock e. V.
Stand   28.06.2015

Satzungszweck : Zusammenschluß von Eignern und Interessenten; Betreiben und Erhalten traditioneller Wasserfahrzeuge, Pflege Seemannschaft und maritimes Brauchtum, Bootsbau und Schiffbaukunst, Kulturhistorisches Gedankengut; Präsentation und Öffentlichkeitsarbeit in Rostock, MVP sowie national und international, Teilnahme der Schiffe an Veranstaltungen und Regatten

  • Ab August 1987 priv.Seglertreffen von Eignern „alter Schiffe“ auf Rügen  mit dem Ziel außerhalb der anerkannten Zeesbootklasse des Bundes Deutscher Segler der DDR eine Vereinigung für historische Wasserfahrzeuge ins Leben zu rufen
  • Erstes. öffentliche Veranstaltung 1988 mit “Gaffelrigg” im Rahmen des Fischerfestes in Greifswald-Wiek, mit großer
    Beteiligung und Begeisterung.
  • 13. Januar 1990 kam es ohne Zusammenhang mit dem sich abzeichnenden Ende der DDR zur Gründung der Traditionsseglervereinigung der DDR unter Duldung der Behörden, ohne Beteiligung des Bundes Deutscher Segler im Deutschen Turn- und Sportbund der DDR.
  • zu diesem Zeitpkt. bestanden bestanden schon erste gute Beziehungen zur bundesdeutschen Szene der „Museumshäfen“ und „Freunde des Gaffelriggs“
  • Gäste der Gründungsversammlung auf dem Fahrgastschiff „Fritz Heckert“. In Stralsund war der gesamte Vorstand des Museumshafens Flensburg
  • mit der staatlichen Einheit Deutschlands Umbenennung in Traditionsseglervereinigung Mecklenburg-Vorpommern e.V. und als Landesverband MVP
  • ein Satzungsziel war die lokale Errichtung von Museums- oder Traditionshäfen an der Küste Mecklenburg - Vorpommerns
  • die Gründungsmitglieder kamen aus Greifswald und Rostock sowie den Regionen Stralsund / Rügen sowie Fischland / Darß
  • 1991 Gründung des MH Greifswald e.V. und der Strolsunner Klüverboom Commün e.V.
  • 1992 Gründung des MH Rostock als e.V. am 18. Januar mit 24 Gründungsmitgliedern - aber schon im August 1991:
  • Eröffnung des MH Rostock anlässlich der  Hanse Sail ´91 durch Bürgermeister W. Zöllig , Prof. J. Bracker, Vors. MH Övelgönne (Hamburg) und H.- P. Wenzel, Vors. Traditionsseglervereinigung MVP. Als Schwimmsteganlage am heutigen Standort : Haedgehafen im Stadthafen  

Wichtige Ereignisse :

  • 1. Deutsch-Deutsches Gaffeldurcheinander 1990, mit der Rumregatta in Flensburg und dem Gaffelriggtreffen im Rahmen des Fischerfestes Greifswald-Wiek der beiden deutschen Vereine Museumshafen Flensburg e.V. und der Traditionsseglervereinigung der DDR.
  • Initiierung und Mitarbeit bei der 1. HanseSail ´91 auf Basis der Teilnahme der „CONCORDIA“ der Gebr. Wenzel an dem Windjammertreffen 1990 in Bremerhaven als DDR – Traditionssegler
  • Teilnahme unserer Schiffe an allen Hansesail´s sowie an den Rahmenveranstaltungen, wie HiortenRace, BalticRace
  • Teilnahme an nationalen  ( z,B.RUM-Regatta Flensburg, Gaffelrigg Greifswald und Zeesbootregatta Bodstedt)
    sowie internationalen Veranstaltungen (z.B.„CONCORDIA“ 1992 New York-500 Jahr-Feier,OP.Sail Columbus ´92 Bremerhaven, kongelig classic Regatta ab 2012
  • Präsentation der Stadt Rostock (777-Jahr-Feier) und des Landes ( Amerika-Reise, Jahrestag Deutsche Einheit  in Hamburg usw. )

Schiffsbestand (Schiffsliste ): 21 Mitgliedsschiffe, Traditionssegler, Gaffelkutter, Traditionelle Jachten, Zeesenboote, Quatzen usw

Mitglieder :    60   Personen

Vorsitzender ; Hans- Peter Wenzel

Stellv. Vorsitzende : Holger Karl und Fritz Falke

Jurist. Mitgliedschaft:  Kulturschiff MS „STUBNITZ“ e.V. (letzter Hecktrawler des Fischkombinates Rostock), Arbeitsgemeinschaft Deutscher Museumshäfen e.V., Hanse Sail Verein zur Förderung traditioneller Schifffahrt in der Ostsee e.V., OPENNET - Initiative e.V

Standortbeschreibung : Stadthafen Rostoch, Haedgehalbinsel / Haedgehafenbecken, Kleines Vereinshaus mit Terrasse (historische Hafenmeisterei, Kranmeisterei und Lotsenstation), Sanitäreinrichtungen, Clubraum, Küche, 169 lfm  Pierlänge mit 10 m Liegeplatzbreite; Winterlagerstellfläche im Kopfbereich der Haedgehalbinsel, Signalmast (Flaggmast mit Rah und Gaffel), Beschilderung an den Liegeplätzen. 

Jurist. Status : Gemeinnütziger Verein

Verhältnis zu Rostock und seinen Ämtern und Behörden sehr positiv – in beiderseitiger Sicht : Unterstützung, enge Zusammenarbeit und gute Standort- und Vertragsbedingungen
 

Hans- Peter Wenzel, Vorsitzender.      Stand 28.06.2015

Seitenanfang

 

|Startseite| |Museumshafen| |Informationen| |Fotogalerie| |Links| |Kontakt / Impressum|